Viele Menschen kennen den Begriff „Homöopathie“.

  1. Die meisten aber verwechseln diese mit anderen teils angelehnten Therapieformen - Mischglobuli (Komplexmittel) aus der Apotheke; Bachblüten, Schüsslersalze, Phytotherapie…etc. Dadurch ist vielen die „klassisch homöopathische Arbeitsweise“ oft unbekannt.

Wem kann Homöopathie helfen?

Viele körperliche und psychische Erkrankungen oder Beschwerden, können als Ergänzung zur schulmedizinischen Therapie, oder auch alternativ homöopathisch behandelt werden.

Hier nur einige Beispiele:

Psychische Erkrankungen und Lebenskrisen wie z.B. Angststörungen und Zwangserkrankungen, Depressionen und Erschöpfungssyndrome, psychosomatische Symptome, ...

Begleitung in akuten Krisen

Akute Infekte

Schwere Autoimmunerkrankungen (z.B. aus dem rheumatischen Formenkreis)

Begleitung bei Krebserkrankungen


Wie verläuft eine homöopathische Behandlung?

Am Beginn der Behandlung steht das persönliche ausführliche Patientengespräch, die Anamnese mit ggf. einer entsprechenden körperlichen Untersuchung. Die Dauer kann recht unterschiedlich (meist zwischen 1 bis 2 Stunden) ausfallen.

Wo es hilfreich ist, erarbeite ich mit Ihnen weitere gesundheitsfördernde Maßnahmen, wie Sie selbst zu Ihrer Genesung und Ihrem Wohlbefinden beitragen können. (z.B. weiterführende ärztliche Betreuung, Verbesserung der Lebensqualität, des Schlafes etc.)

Danach trage ich all Ihre Informationen, die Sie mir gegeben haben zusammen und suche durch „Repertorisation“ ein passendes homöopathisches Einzelmittel heraus, das in Dosierung und Einnahme genau und individuell auf sie abgestimmt wird.

Danach vereinbaren wir – auch Ihren Beschwerden entsprechend – regelmäßige Abstände telefonischen oder persönlichen Kontaktes um die Mittelwirkung genau beobachten und beurteilen zu können. Ggf. eine neue Arznei zu bestimmen oder die Dosierung abzuändern.

So können wir zusammen den Therapieerfolg beurteilen und/oder neue Schritte einleiten (bspw. weiterführende ärztliche Hilfe) und bei Bedarf die Behandlung gut anzupassen. Ziel ist es, möglichst all Ihre Beschwerden zu beseitigen/bzw. zu lindern.

Als seriös arbeitende Heilpraktikerin darf und kann ich Ihnen keine Heilversprechen machen. Aber ich begleite Sie gerne fachlich und menschlich kompetent auf Ihrem Weg und freue mich über eine vertrauensvolle Zusammenarbeit!